Übersicht

Weitere Admintools

Artikel

Downloads

PingTool: Repository

Erstellen Sie eine zentrale Ablage für Konfigurationen (Repository). In größeren Netzwerken wird dadurch ermöglicht, dass mehrere Administratoren auf die gleichen, zentral gepflegten Konfigurationsdateien zugreifen können - ohne suchen zu müssen. Eine Konfigurationsdatei enthält eine Auflistung von Objekten, die von PingTool angepingt werden. Konfigurationsdateien und Repository-Dateien werden über den Button "Öffnen" (oder Strg-O) geöffnet und haben die Dateiendung .cfg.

Ein Anwendungsbeispiel: Bei einem Teilausfall des Unternehmensnetzwerkes ist es von größter Bedeutung, sich möglichst schnell einen Überlick über den Zustand des Netzwerks zu verschaffen. Hier kommt das zentral gepflegte Repository ins Spiel. Durch das Repository hat jeder Admin die gleiche Basis an Konfigurationsdateien, zum Beispiel "REPOSITORY - Alle Router" oder "REPOSITORY - Wichtige Server". Neben den zentralen Repository-Dateien kann jeder Admin natürlich seine eigenen Konfigurationen pflegen.

Lesen Sie auch, wie man PingTool zentral in einer Netzwerkfreigabe installiert, so dass mehrere Admins darauf zugreifen können.

Repositories - spezielle Konfigurationsdateien

Eine Repository-Datei unterscheidet sich von einer gewöhnlichen Konfigurationsdatei dadurch, dass sie mit "REPOSITORY" beginnt. Repository-Dateien lassen sich vom PingTool-Anwender nicht ohne weiteres überschreiben bzw. der Anwender erhält einen Hinweis, dass die Änderungen beim nächsten PingTool-Start verworfen werden.

Die zentrale Ablage

Als Repository-Ablage sollten Sie eine Netzwerkfreigabe verwenden, auf die alle Admins lesend zugreifen können.

Respository einrichten:

  1. Erstellen Sie in PingTool eine Konfiguration, indem Sie die gewünschten Objekte hinzufügen.
  2. Speichern Sie die Konfiguration in Ihrer zentralen Ablage. Dabei kann es sich um einen Pfad mit Laufwerksbuchstaben oder um einen UNC-Pfad handeln. Verwenden Sie als Dateinamen einen Namen, der mit "REPOSITORY" beginnt, zum Beispiel "REPOSITORY - Alle Router".
  3. Tragen Sie bei den Administratoren in der Datei PingTool.ini (gleicher Pfad wie PingTool.exe) folgendes ein: RepositoryPath=<MyPath>, zum Beispiel RepositoryPath=\\Fileserver1\Admin$\Repository

Wenn Sie PingTool neu starten, werden nach 5 Sekunden alle Konfigurationsdateien, die mit REPOSITORY beginnen, in das lokale Verzeichnis %localappdata%\PingTool\Configs kopiert und können vom Admin verwendet werden.

 

Weiter zu  >>> PingTool: Mail-Benachrichtigung

 

Software: PingTool
Kategorie: : PingTool Hilfe / PingTool Anleitung / Repository